⚒ Zechenfreunde ⚒
Wir möchten in unserem Forum die Zechen des Ruhrpotts entdecken, erleben und an sie erinnern, damit diese nicht in Vergessenheit geraten!

In diesem Gebiet gab es einst mehr als tausend Zechen und somit ist immer noch vieles von ihnen allgegenwärtig. Als die Kumpels für ihren Lohn unter Tage fuhren und den Staub schluckten war es kaum möglich, heute hingegen darf man einige Zechen auch besichtigen.

Du möchtest Dich an unserer Spurensuche beteiligen? Dann melde Dich an und erhalte den Zutritt in alle Bereiche des Forums.

Zechenfreunde.com

Fine Art Ruhrpott

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fine Art Ruhrpott

Beitrag von Fine Art Ruhrpott am Fr 26 Aug 2016, 17:32

 Glück auf ihr Zechen-Geschädigte, ihr seid doch alle bekloppt ! aber ich versichere euch hier schreibt jemand ,der ist noch bekloppter als ihr alle zusammen ...... mit einem Glück auf aus Essen  möchte ich euch gerne meine Facebook seite vorstellen . ich bin seit ca 4 Jahren in meiner Freizeit  an den Plätzen unter wegs , die einst mal dem Ruhrgebiet  Brot und Arbeit  gebracht haben . ich fotografiere viel , und habe neben den ganzen Eifeltürmen, des Ruhrgebiets, auch die alte  Stahl-Industrie und Parks , Museen und Gärten besucht , Bergbauwanderwege abgeklappert , und einige Routen der industriekultur abgefahren . Vor ca 30 Jahren war ich selber Püttrologe, so haben wir immer gesagt  als wir uns den sogenanten  Zechen-Wodka unter Tage reingefahren haben , ich war Bergmann auf Prosper in Bottrop , ich war einer der ersten im Förderberg . irgendwann bekam ich meine erste Wohnung , und die erste Freundin.,  so bin ich dann  1988 abgekehrt. heute weiss ich das es ein ganz großer Fehler war , nur wenn man alles schon vorher wüsste wären wir, glaube ich alle Millionäre oder?.. ich habe mich dann irgendwann  mit der ganzen  Materie nicht mehr befasst. Eines Tages habe ich nen alten Kollegen getroffen der auf einer anderen Schachtanlage in Gelsenkirchen seine Ausbildung gemacht hatte und dort angelegt war, ich kannte ihn aus ner Kneipe, hatte aber nie zusammen  gearbeitet . ja und dann hatte er mir davon  erzählt das sein Pütt dicht gemacht hat, also habe ich dann mal im internet nach gesehen und  war entsetzt das es so viele Schachtanlagen  nicht mehr gab, teils auch schon viele komplett abgerissen waren . das hat mich irgendwie traurig gestimmt , denn es lag ja nicht nur der Bergbau dran, sondern ne menge drum herum auch  was man in kleineneren Städten gemerkt hat. Man hatte  unser schönes Ruhrgebiet zerstört , das wollte ich nicht so einfach hinnehmen , deswegen habe ich angefangen  zu fotografieren , was oben auf den Halden war ,habe die alten Fördergerüste, Malakowtürme usw fotografiert ..... nur irgendwann habe ich mir gedacht  , MACH WAS FÜR DIE EWIGKEIT, und daraus ist Fine Art Ruhrpott entstanden , ich habe angefangen die alte Industrie künsterlerisch umzusetzen, sie für die Ewigkeit  festzuhalten .. ich fertige  an  das was ihr gern möchtet , mache Collagen  und Bilder , habe schon etliche Leinwände an die Frau  bzw. Mann gebracht. In diesem Sinne“  Glück auf !  , und danke das ihr mich bis hier hin versteht . ein Glück auf!  an den Meidericher,  , die Zechenfreunde, Alter ich mach dir wat feddich für deine Seite
https://www.facebook.com/Reviersteiger/?ref=aymt_homepage_panel
avatar
Fine Art Ruhrpott

Kumpel

Geschlecht : Männlich
Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 02.07.16
Alter : 51
Ort : Essen
Arbeit/Hobbys : Zentrum für Pathologie Essen Mitte

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten