⚒ Zechenfreunde ⚒
Wir möchten in unserem Forum die Zechen des Ruhrpotts entdecken, erleben und an sie erinnern, damit diese nicht in Vergessenheit geraten!

In diesem Gebiet gab es einst mehr als tausend Zechen und somit ist immer noch vieles von ihnen allgegenwärtig. Als die Kumpels für ihren Lohn unter Tage fuhren und den Staub schluckten war es kaum möglich, heute hingegen darf man einige Zechen auch besichtigen.

Du möchtest Dich an unserer Spurensuche beteiligen? Dann melde Dich an und erhalte den Zutritt in alle Bereiche des Forums.

Zechenfreunde.com

Diverse Bergbauwanderrouten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Diverse Bergbauwanderrouten

Beitrag von Meidericher am Di 31 Jan 2017, 17:04

Bochum

Wanderung durch den historischen Bergbau

Zur Erinnerung an den historischen Bergbau und die Kohlenschifffahrt auf der Ruhr im Bochumer Süden
hat die Bezirksvertretung für den Stadtbezirk Bochum-Süd beschlossen, einen "BERGBAUWANDERWEG" anzulegen und
an den zum Teil heute noch sichtbaren Zeichen des früheren Bergbaus Informationstafeln aufzustellen.
Diese sollen erkennen lassen, welche große Bedeutung und Prägung der Steinkohlenbergbau und
die Ruhrkohlenschifffahrt für die Menschen in unserem Stadtbezirk in den vorigen Jahrhunderten gehabt haben.
Gleichzeitig wurden die Texte und Informationen so ausgewählt, dass beim Erwandern ein Einblick in die Technikgeschichte,
die Abbauweisen, die Geologie sowie die Fachausdrücke des Bergbaus gewonnen werden kann.

Weitere Infos gibt es hier = https://www.bochum.de/C125708500379A31/vwContentByKey/W278QE4K767BOLDDE



Bergbauwanderweg Dahlhausen

Der rund 10 km lange Wanderweg führt durch die abwechslungsreiche Landschaft zwischen Bochum-Dahlhausen und
Bochum-Munscheid und erschließt Spuren des einstigen frühen Bergbaus. Bis Mitte des 19. Jahrhunderts war der
Bereich des mittleren Ruhrtals mit seinem südlichen Einzugsgebiet eine der bedeutendsten Industrieregionen Europas.
Schon Ende des 17. Jahrhunderts wurde in Oberdahlhausen Steinkohle abgebaut. Die zu Tage tretenden Flöze ließen sich
leicht erschließen. Erbstollen, die vom steilen Ruhrufer leicht bergauf in den Berg getrieben wurden, entwässerten und
bewetterten (belüfteten) die Gruben. Pferdefuhrwerke brachten die Kohle direkt zu den Ruhraaken,
den auf der Ruhr verkehrenden Transportschiffen.

Weitere Infos gibt es hier = http://www.route-industriekultur.ruhr/themenrouten/11-fruehe-industrialisierung/bergbauwanderweg-dahlhausen.html


Bergbauwanderweg Bochum-Süd

Eigentlich besteht der Bergbauwanderweg Bochum-Süd aus zwei Rundtouren: Einmal gibt es die ca. 3 km lange Runde "Baak -
Sundern", die in einer Stunde gut zu erwandern ist. Sie beginnt mit dem Fußweg "Auf der Krücke" in Sundern und
führt dann über den Rauendahler Kohlenweg, der wohl ersten "Eisen"-Bahn- Trasse Deutschlands, ins Ruhrtal.
Zurück geht es dann auf einem ehemaligen Kohleschiebeweg. Thematischer Schwerpunkt des Weges ist die Vielzahl
unterschiedlicher, auf den Bergbau bezogener Transportarten.

Der zweite Teil des Weges erschließt in einem großen Bogen rund um Stiepel insgesamt 33 Objekte des frühen
Steinkohlenbergbaus der Region. Dazu zählen unter anderem Stollenmundlöcher, ehemalige Zechengebäude und
Trassen der Kohlenschleppbahnen. Die meisten Objekte sind mit Tafeln ausgeschildert,
die über die Bedeutung und Geschichte informieren.

Weitere Infos gibt es hier = http://www.route-industriekultur.ruhr/themenrouten/11-fruehe-industrialisierung/bergbauwanderweg-bochum-sued.html


Witten

Bergbauwanderweg im Muttental

Den Frühen Bergbau des Ruhrgebiets in einem idyllischen Tal sehen und erleben

Südlich von Witten fließt der Muttenbach durch ein beschauliches Tal, das durch seine Idylle und Stille hervorragend
zum Wandern geeignet ist. Doch die wilde Romantik des Tales, die Wälder und der dahin plätschernde Bach –
wohlwissend, dass man hier noch im eigentlich so dicht bebauten Ruhrgebiet steht –
ist nicht die einzige Besonderheit: Im Muttental wurde vermutlich die erste Kohle im Ruhrrevier gefunden.
Zahlreiche Klein- und Kleinstzechen förderten hier einst Kohle in Stollen und ersten Schächten zutage.
Heute lassen sich viele Relikte der vergangenen Zeit anhand von rekonstruierten und erhaltenen Objekten auf einem
Spaziergang auf dem Bergbauwanderweg besichtigen. Erschlossen werden durch den Wanderweg auch die Ruine Hardenstein,
das Industriemuseum Zeche Nachtigall und das Gruben- und Feldbahnmuseum Theresia.
Auch ein Abstecher zum Schloss Steinhausen bietet sich an. Der Artikel erläutert den Weg und die Sehenswürdigkeiten am
Wegesrand und sieht sich als kleinen Reiseführer für einen Tag in einem der schönsten Täler des Reviers an.

Weitere Infos gibt es hier = https://www.ruhrgebiet-industriekultur.de/muttental.html


Moers

Fleißig waren die Wanderfreunde des Vereins 'Niederrheinische Berg- und Wanderfreunde'.
Nach dem 'NiederrheinWeg' entwickelten sie nun auch den 'Bergbau-Wanderweg'. Dieser verbindet Stätten des
Bergbaus der hiesigen Region und führt von Neukirchen-Vluyn über Kamp-Lintfort und Moers nach DU-Homberg und
weiter bis DU-Rheinhausen.
Auch das Maschinengebäude des Schachtes IV liegt am Weg. Deshalb hat sich der GMGV an der Finanzierung der
Wegbeschilderung beteiligt.

Weitere Infos gibt es hier = https://gmgv-moers.de/416-0-Neu-Bergbauwanderweg.html


Sauerland

Bergbauwanderweg in Ramsbeck

Schöner Themenweg mit vielen Relikten aus vergangener Zeit.
Sauerland: Beliebter Themenweg
Die vorgezeichnete Route gibt dem Besucher die Gelegenheit, auf einem Wanderweg die Geschichte des Ramsbecker Bergbaus
nachzuvollziehen. Es können die technischen Verfahren des Erzabbaus, der Aufbereitung und der Verhüttung kennen gelernt
werden. An den jeweils markanten Punkten sind insgesamt 38 Pulte und Tafeln aufgestellt.
Sie informieren in Text und Bild bzw. erläutern noch vorhandene Baudenkmale, Gebäude, Stollen, Flächen und Relikte.

Der Wanderweg beginnt am Bergbaumuseum und er umfasst als Gesamtstrecke ca. 10 km. Zahlreiche Bänke und Tische laden
zur Rast ein. Sie können auch drei Teilstrecken gehen (siehe Karte).
Alle Strecken führen durch den Ortsmittelpunkt von Ramsbeck. Im Bereich Werdern gibt es zwei Streckenteile,
die eine Ergänzung bieten. Den Weg bei den Halden Aufbereitung (Willibald) können wir erst später offiziell ausweisen.
Der Grund ist, dass noch Arbeiten des ehemaligen Grubenbetreibers durchgeführt werden.

Weitere Infos gibt es hier = https://www.outdooractive.com/de/themenweg/sauerland/bergbauwanderweg-in-ramsbeck/6991537/


Windeck-Öttershagen


Wir möchten Sie einladen zu einer kleinen "Zeitreise" in die historischen

Bergbautätigkeiten in unserer Region vom Mittelalter bis zum Ende des

19. Jahrhunderts. In zahllosen Arbeitsstunden wurden von ehrenamtlichen Helfern Teile der Gebäude,
Eingänge, Maschinen- fundamente und Lagepläne rekonstruiert.

Die Wanderung dauert ca. 45 Minuten und erstreckt sich über eine Länge von 1,7 Kilometer.
Teile des Bergbauwanderweges sind für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen nur bedingt geeignet.
Bitte führen Sie Hunde an der Leine.

Weitere Infos gibt es hier = http://www.grube-silberhardt.de/das-besucherbergwerk/bergbauwanderweg/


Aktuelle Daten:
Das Forum Zechenfreunde.com ist am Sa 22 Feb 2014 eröffnet worden und ist heute genau 1606 Tage alt.
178 User haben bisher 17343 Beiträge geschrieben in 30 Foren.
Davon hast Du, Gast, seit Deiner Anmeldung 26 Beiträge erstellt.
avatar
Meidericher

Admins

Geschlecht : Männlich
Anzahl der Beiträge : 7852
Anmeldedatum : 22.02.14
Alter : 49
Ort : Duisburg
Arbeit/Hobbys : Zechen Forum / Fotografieren

Nach oben Nach unten

Re: Diverse Bergbauwanderrouten

Beitrag von Anyone09 am Di 31 Jan 2017, 20:36

Bergbauwanderweg an der Syburg (mit dem Besucherbergberk Graf Wittekind).
avatar
Anyone09

Fahrsteiger

Geschlecht : Männlich
Anzahl der Beiträge : 508
Anmeldedatum : 02.12.15
Alter : 23
Ort : Duisburg
Arbeit/Hobbys : Hausmeister

Nach oben Nach unten

Re: Diverse Bergbauwanderrouten

Beitrag von Meidericher am Mi 01 Feb 2017, 16:57

Glück Auf @Anyone09,
dankeschön für die Info.

Syburger Bergbauwanderweg

Am Syberg gibt es nicht nur Wallanlagen, Burgenreste und modernes Freizeitvergnügen. Die Industriegeschichte ist ebenfalls präsent. Am steilen Westhang des Sybergs, zwischen den Serpentinen der Hengsteystraße und der Hohensyburger Burgruine, ist das Flöz Sengsbank, das geologisch älteste, abbaubare Steinkohlenflöz des Ruhrreviers, aufgeschlossen. Der Kohlenbergbau an dieser Stelle wurde 1582 erstmals urkundlich erwähnt, als Mathias Becker, Richter zu Schwerte und Westhofen, von seinem Landesherrn die Erlaubnis erhielt, Kohle im Tagebau zu gewinnen. Im Laufe der Jahrhunderte bauten drei Zechen nacheinander die Kohlenvorkommen ab. Der Syburger Bergbauweg verbindet Stollen und Schachtpingen (Einsturztrichter) der drei Stollenzechen "Beckersches Feld" (16. Jahrhundert), "Schleifmühle" (18. Jahrhundert) und "Graf Wittekind" (19. Jahrhundert). Zu sehen sind vier renovierte Stollenmundlöcher, ein Flözaufschluss, die Standorte ehemaliger Zechenhäuser und einer Handwinde, ein Bremsberg sowie frühe Kohlenziehwege. Darüber hinaus eröffnet der beschilderte Wanderweg, der zwar nur 2,5 km lang ist, aber durch steiles Gelände führt, auf kleinem Raum einen Einblick in die Bergbaugeschichte des Ruhrgebietes.

Weitere Infos dazu = http://www.bergbau-dortmund.de/index.php/navigation-mainmenu-73/arbeitskreis-dortmund/syburger-bergbauwanderweg

Und hier noch weitere = http://www.syburg.de/sy-bergbauweg.htm


Aktuelle Daten:
Das Forum Zechenfreunde.com ist am Sa 22 Feb 2014 eröffnet worden und ist heute genau 1606 Tage alt.
178 User haben bisher 17343 Beiträge geschrieben in 30 Foren.
Davon hast Du, Gast, seit Deiner Anmeldung 26 Beiträge erstellt.
avatar
Meidericher

Admins

Geschlecht : Männlich
Anzahl der Beiträge : 7852
Anmeldedatum : 22.02.14
Alter : 49
Ort : Duisburg
Arbeit/Hobbys : Zechen Forum / Fotografieren

Nach oben Nach unten

Re: Diverse Bergbauwanderrouten

Beitrag von Willi Bücherwurm am Fr 23 März 2018, 17:40

Hier noch eine grössere Auswahl http://zechenwandern.de/
avatar
Willi Bücherwurm

Kumpel

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 14.10.14

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten