⚒ Zechenfreunde ⚒
Wir möchten in unserem Forum die Zechen des Ruhrpotts entdecken, erleben und an sie erinnern, damit diese nicht in Vergessenheit geraten!

In diesem Gebiet gab es einst mehr als tausend Zechen und somit ist immer noch vieles von ihnen allgegenwärtig. Als die Kumpels für ihren Lohn unter Tage fuhren und den Staub schluckten war es kaum möglich, heute hingegen darf man einige Zechen auch besichtigen.

Du möchtest Dich an unserer Spurensuche beteiligen? Dann melde Dich an und erhalte den Zutritt in alle Bereiche des Forums.

Zechenfreunde.com
Besuche Zechenfreunde auf Facebook
Besuche unsere Vereinsseite auf Facebook.Klick auf unser Logo.
Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?
Insgesamt sind 19 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 19 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Keine

Der Rekord liegt bei 150 Benutzern am Mo 29 Aug 2016, 22:43
Neueste Themen
» 50.000 Antworten Thread
von dusi Mo 17 Sep 2018, 04:07

» Zeche Lohberg Schacht 1 + 2
von Meidericher So 16 Sep 2018, 19:22

» Zeche Diergardt
von Meidericher So 16 Sep 2018, 19:08

» Festwoche der Steinkohle Rheinhausen/Rumeln-Kaldenhausen
von Meidericher So 16 Sep 2018, 18:16

» Hangman Spiel "Bergbau-Begriffe"
von Meidericher So 16 Sep 2018, 17:59

» Vom Essener Bergmann zum Brieftauben-Experten
von Meidericher Fr 14 Sep 2018, 19:25

» Das Bergwerk Prosper-Haniel hat den Regelbetrieb eingestellt
von Meidericher Fr 14 Sep 2018, 19:15

» Gedicht des ehem. Bergmanns Wilhelm Ebels
von Meidericher Mi 12 Sep 2018, 20:40

Partner
Um GreenSmilies.com zu besuchen, klick auf das Banner.

Erinnerungsstücke eines Bottropers halten die Zeche lebendig

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Erinnerungsstücke eines Bottropers halten die Zeche lebendig

Beitrag von Meidericher am Mi 11 Apr 2018, 17:22

Von seinem alten Arbeitsplatz ist bald nichts übrig. Auch deshalb sammelt Günter Öhlmayer Bergbau-Gegenstände. Geschichten vom Pütt hält er fest.

Sie sind heute zur Verhängung einer Geldbuße von 10 DM gemeldet worden. Grund: Sie haben, von mir auf fehlerhaftes Arbeiten hingewiesen, sich ungehörig benommen und mich mit den Triebfäustel bedroht.

Unter Tage herrschten raue Sitten, dass zeigt diese Notiz aus dem Jahr 1962, die damals am schwarzen Brett der Zeche ausgehängt worden war. In dem Fall hat ein Bergmann auf die Rüge eines Vorgesetzten reagiert und wollte den Hammer einsetzen.

Link https://www.waz.de/staedte/bottrop/erinnerungsstuecke-eines-bottropers-halten-die-zeche-lebendig-id213978039.html


Aktuelle Daten:
Das Forum Zechenfreunde.com ist am Sa 22 Feb 2014 eröffnet worden und ist heute genau 1670 Tage alt.
64 User haben bisher 17484 Beiträge geschrieben in 30 Foren.
Davon hast Du, Gast, seit Deiner Anmeldung 26 Beiträge erstellt.
avatar
Meidericher

Admins

Anzahl der Beiträge : 7933
Anmeldedatum : 22.02.14
Alter : 50
Ort : Duisburg
Arbeit/Hobbys : Zechen Forum / Fotografieren

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten