⚒ Forum Zechenfreunde ⚒
Wir möchten in unserem Forum die Zechen des Ruhrpotts (und darüber hinaus) entdecken, erleben und an sie erinnern, damit diese nicht in Vergessenheit geraten!

In diesem Gebiet gab es einst mehr als tausend Zechen und somit ist immer noch vieles von ihnen allgegenwärtig. Als die Kumpels für ihren Lohn unter Tage fuhren und den Staub schluckten war es kaum möglich, heute hingegen darf man einige Zechen auch besichtigen.

Du möchtest Dich an unserer Spurensuche beteiligen? Dann melde Dich an und erhalte den Zutritt in alle Bereiche des Forums.

Zechenfreunde.com
Besuche Zechenfreunde auf Facebook
Wer ist online?
Insgesamt sind 11 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 10 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Bergmann

Der Rekord liegt bei 150 Benutzern am Mo 29 Aug 2016, 22:43
Partner
Um GreenSmilies.com zu besuchen, klick auf das Banner.

Ausstellung zeigt Mülheimer Bergbaugeschichte

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Nach unten

Ausstellung zeigt Mülheimer Bergbaugeschichte

Beitrag von Meidericher am Mi 10 Okt 2018, 20:29

Bilder der Mülheimer Bergbaugeschichte sind ab dem 10. Oktober im Haus der Stadtgeschichte zu sehen. Die letzte Zeche schloss im Jahr 1966.

Der deutsche Steinkohlenbergbau endet im Dezember 2018. Mit der Schließung der letzten Steinkohlenzechen in Bottrop und Ibbenbüren geht ein bedeutendes Kapitel zu Ende. Auch die Mülheimer Stadtgeschichte ist ohne den Kohlenbergbau nicht denkbar.
Daher ruft das Stadtarchiv in der Ausstellung „Vor der Hacke war et duster!“ gemeinsam mit dem Arbeitskreis Mülheim an der Ruhr im Förderverein bergbauhistorischer Stätten Ruhrrevier e.V. die Bergbaugeschichte Mülheims mit einer Ausstellung in Erinnerung. In ihr sind im Haus der Stadtgeschichte ab heute bis zum 20. Dezember Bilder und Arbeitsgeräte zu sehen.

Kohlenschifffahrt auf der Ruhr.
Laut einer Sage soll ein Bauer sogar bereits 1225 die erste Kohle beim Pflügen in Eppinghofen gefunden haben. In Heißen, Dümpten, Eppinghofen und Mellinghofen waren im 16. Jahrhundert 46 kleine Bergwerke im Betrieb.
Nachweislich wurde Kohle auf dem heutigen Stadtgebiet seit dem 16. Jahrhundert abgebaut. Per Schiff konnte in Mülheim bereits in vorindustrieller Zeit Kohle aus den umliegenden Bergwerken von hier aus auf die Absatzmärkte bis in die Niederlande und an den Oberrhein transportiert werden. Zunächst transportierten Arbeiter mit Schubkarren und Pferdewagen die Kohlen zu den Umschlagplätzen an der Ruhr.

https://www.waz.de/staedte/muelheim/ausstellung-zeigt-muelheimer-bergbaugeschichte-id215523355.html


Aktuelle Daten:
Das Forum Zechenfreunde.com ist am Sa 22 Feb 2014 eröffnet worden und ist heute genau 1794 Tage alt.
187 User haben bisher 17614 Beiträge geschrieben in 31 Foren.
Davon hast Du, Gast, seit Deiner Anmeldung 24 Beiträge erstellt.
avatar
Meidericher

Admins

Anzahl der Beiträge : 8005
Anmeldedatum : 22.02.14
Alter : 50
Ort : Duisburg
Arbeit/Hobbys : Zechen Forum / Fotografieren

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten