⚒ Forum Zechenfreunde ⚒
Wir möchten in unserem Forum die Zechen des Ruhrpotts (und darüber hinaus) entdecken, erleben und an sie erinnern, damit diese nicht in Vergessenheit geraten!

In diesem Gebiet gab es einst mehr als tausend Zechen und somit ist immer noch vieles von ihnen allgegenwärtig. Als die Kumpels für ihren Lohn unter Tage fuhren und den Staub schluckten war es kaum möglich, heute hingegen darf man einige Zechen auch besichtigen.

Du möchtest Dich an unserer Spurensuche beteiligen? Dann melde Dich an und erhalte den Zutritt in alle Bereiche des Forums.

Zechenfreunde.com
⚒ Forum Zechenfreunde ⚒
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Nach unten
Meidericher
Meidericher

Admins
Anzahl der Beiträge : 8157
Anmeldedatum : 22.02.14
Arbeit/Hobbys : Zechen Forum / Fotografieren

Zechen B Empty Zechen B

Fr 19 März 2021, 19:24
Grubenunglück auf der ehem. Zeche Bonifacius in Essen-Kray.
1928 Entstanden durch Umbennung - Übernahme durch Holland 1966

Am 23.06.1941 kam es zu einer Schlagwetterexplosion mit 5 Toten.


Grubenunglück auf der ehem. Zeche Ver.Bonifacius in Essen-Kray.
Teufbeginn Schacht 1 - Umbennung in Bonifacius 1928.



12.07.1924 gab es eine Schlagwetterexplosion (4 Tote).



Grubenunglück auf der ehem. Zeche Borth in Rheinberg-Büderich-Borth.
1906 Teufbeginn Schacht 1 und 2 - 1930 Aufgabe des Steinkohlenabbaus.

Am 16.09.1925 kam es zu einem Unfall beim Teufen im Schacht 2 (5 Tote).



Grubenunglück auf der ehem.Zeche Ver.Borussia in Dortmund-Kley-Oespel.
Teufbeginn Schacht 1 1856 - 1911 Übernahme durch Oespel.

Am 04.11.1898 kam es zur Schlagwetter-/Kohlenstaubexplosion mit 7 Toten.
1905 zu einem Grubenbrand durch eine umgeworfene Öllampe im Füllort (39 Tote).


Grubenunglück auf der ehem. Zeche Brassert in Marl.
1905 Gründung - 1974 Verfüllung der Schächte.

Am 26.06.1926 gab es eine Schlagwetterexplosion mit 3 Toten.



Grubenunglücke auf der ehem. Zeche Bruchstraße in Bochum-Langendreer.

1872 Teufbeginn - Stilllegung 1962

Am 12.11.1906 kam es zu einer Schlagwetterexplosion im Schacht 1 mit mehreren Toten.
1908 kam es zu einem Blindschachtaufbruch mit 3 Toten und 1910 gab es eine verbotene Seilfahrt mit 4 Toten.
Am 04.08.1914 starben 4 Kumpel bei einer Schlagwetterexplosion und am 11.09.1915 starben 8 Kumpel ebenfalls bei einer Schlagwetterexplosion.
Auch am 03.03.1916 gab es wieder eine Schlagwetterexplosion mit 3 Toten.
1918 kamen 24 Kumpel ums Leben bei weiteren Schlagwetterexplosionen!Am 10.04.1920 kam es zu einer Kohlenstaubexplosion mit 19 Toten.Ca. 2 jahre
später (30.10.1922) ereignete sich eine weitere Kohlenstaubexplosion auf der Hängebank mit 8 Toten.
Am 24.04.1941 gab es 36 Tote bei einer Schlagwetterexplosion und am 07.12.1941 5 Tote.



















Für weitere Informationen bin ich sehr dankbar!

Offen


Aktuelle Daten:
Das Forum Zechenfreunde.com ist am Sa 22 Feb 2014 eröffnet worden und ist heute genau 2794 Tage alt.
205 User haben bisher 17762 Beiträge geschrieben in 32 Foren.
Davon hast Du, Gast, seit Deiner Anmeldung 25 Beiträge erstellt.
Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten