⚒ Private Homepage Zechenfreunde ⚒
Wir möchten in unserem Forum die Zechen des Ruhrpotts entdecken, erleben und an sie erinnern, damit diese nicht in Vergessenheit geraten!

In diesem Gebiet gab es einst mehr als tausend Zechen und somit ist immer noch vieles von ihnen allgegenwärtig. Als die Kumpels für ihren Lohn unter Tage fuhren und den Staub schluckten war es kaum möglich, heute hingegen darf man einige Zechen auch besichtigen.

Du möchtest Dich an unserer Spurensuche beteiligen? Dann melde Dich an und erhalte den Zutritt in alle Bereiche des Forums.

Zechenfreunde.com
#### Schicht im Schacht #### Der Betrieb des Forums wird eingestellt ####
Teilen
Nach unten
avatar
Gast
Gast

Unterwanderung von West nach?

am Fr 27 Feb 2015, 11:25
Fliegende Hexe Wie weit kommen wir?    

Schachtanlage NIEDERBERG hatte verbindung zu den Schachtanlagen :
im Weste          Diergardt & Mevissen
im Norden zur Schachtanlage Friedrich Heinrich.
avatar
Meidericher

Admins
Anzahl der Beiträge : 7972
Anmeldedatum : 22.02.14
Alter : 50
Ort : Duisburg
Arbeit/Hobbys : Zechen Forum / Fotografieren

Re: Unterwanderung von West nach?

am Fr 27 Feb 2015, 17:16
Das dort eine Verbindung bestand ist doch bekannt!

LG Meidericher


Aktuelle Daten:
Das Forum Zechenfreunde.com ist am Sa 22 Feb 2014 eröffnet worden und ist heute genau 1700 Tage alt.
8 User haben bisher 17551 Beiträge geschrieben in 29 Foren.
Davon hast Du, Gast, seit Deiner Anmeldung 26 Beiträge erstellt.
avatar
Gast
Gast

Re: Unterwanderung von West nach?

am Fr 27 Feb 2015, 21:02
....  und wie gehts weiter?   von KALI ?
avatar
Meidericher

Admins
Anzahl der Beiträge : 7972
Anmeldedatum : 22.02.14
Alter : 50
Ort : Duisburg
Arbeit/Hobbys : Zechen Forum / Fotografieren

Re: Unterwanderung von West nach?

am Sa 28 Feb 2015, 19:22
Dazu müßte man wissen welchen Schacht du meinst!!

Zeche Diergardt Schacht 1 hatte einen Durchschlag zu Wilhelmine-Mevissen und zwar unter dem Rhein!!

Also der Schacht Niederberg 5 hatte/hat einen Durchschlag zum Schacht Friedrich - Heinrich 3


Welche Durchschläge hatten oder haben die Schächte 1,2,3 und 4?? Oder hatte Schacht 5 noch einen Durchschlag ??



Fragen über Fragen


Aktuelle Daten:
Das Forum Zechenfreunde.com ist am Sa 22 Feb 2014 eröffnet worden und ist heute genau 1700 Tage alt.
8 User haben bisher 17551 Beiträge geschrieben in 29 Foren.
Davon hast Du, Gast, seit Deiner Anmeldung 26 Beiträge erstellt.
avatar
Gast
Gast

Re: Unterwanderung von West nach?

am Sa 28 Feb 2015, 23:47
Die Schachtanlage Niederberg hatte 5 Schächte.
Schacht 1-2-5 in Neukirchen
Schacht 3 in Kapellen
Schacht 4 in Tönisberg
Niederberg hatte verbindung zu Friedrich Heinrich und zu den Schachtanlagen Diergardt & Mevissen.
Zu welchen Schachtanlagen hatten Diergardt, Mevissen und Friedrich Heinrich UNTERTAGE verbindung.?
avatar
Meidericher

Admins
Anzahl der Beiträge : 7972
Anmeldedatum : 22.02.14
Alter : 50
Ort : Duisburg
Arbeit/Hobbys : Zechen Forum / Fotografieren

Re: Unterwanderung von West nach?

am Mo 02 März 2015, 19:01
Das ist eine gute Frage!Dann "Kläre" uns mal auf


Aktuelle Daten:
Das Forum Zechenfreunde.com ist am Sa 22 Feb 2014 eröffnet worden und ist heute genau 1700 Tage alt.
8 User haben bisher 17551 Beiträge geschrieben in 29 Foren.
Davon hast Du, Gast, seit Deiner Anmeldung 26 Beiträge erstellt.
avatar
Gast
Gast

Re: Unterwanderung von West nach?

am Mo 02 März 2015, 22:50
lol! falsche Antwort, Meidericher

ICH weis es nicht, habe gehofft Hier eine Antwort zubekommen

gemeinsamm sind wir Stark
von Diergardt ging es zur rechten Rheinseite, zu welchen Schacht-Anlagen?
Hexengebräu  Nach Friedrich Heinrich Schacht3 gab es auf der 4Sohle eine Verbindung. Meine Frage ist zu welchen Schacht-ANLAGEN gab es verbindungen
avatar
Meidericher

Admins
Anzahl der Beiträge : 7972
Anmeldedatum : 22.02.14
Alter : 50
Ort : Duisburg
Arbeit/Hobbys : Zechen Forum / Fotografieren

Re: Unterwanderung von West nach?

am Di 03 März 2015, 17:04
Dann werde ich mal schauen, ob ich etwas finde



Aktuelle Daten:
Das Forum Zechenfreunde.com ist am Sa 22 Feb 2014 eröffnet worden und ist heute genau 1700 Tage alt.
8 User haben bisher 17551 Beiträge geschrieben in 29 Foren.
Davon hast Du, Gast, seit Deiner Anmeldung 26 Beiträge erstellt.
avatar
Meidericher

Admins
Anzahl der Beiträge : 7972
Anmeldedatum : 22.02.14
Alter : 50
Ort : Duisburg
Arbeit/Hobbys : Zechen Forum / Fotografieren

Re: Unterwanderung von West nach?

am Di 03 März 2015, 20:35
Dies habe ich unter "Zeche Friedrich Heinrich" gefunden

Im Jahr 1927 wurden die Felder Vluyn, Vluyn II und Heinrich erworben. Im selben Jahr wurde der Schacht 2 bis zur 4. Sohle durchschlägig. Im Jahr darauf wurde das Feld Camp V erworben. Im selben Jahr begann der Aufschluss des Feldes Norddeutschland, indem mit den Teufarbeiten für den Schacht 3 begonnen wurde.(Quelle Wikipedia)

Mal sehen was ich noch so finde!!

LG Meidericher


Aktuelle Daten:
Das Forum Zechenfreunde.com ist am Sa 22 Feb 2014 eröffnet worden und ist heute genau 1700 Tage alt.
8 User haben bisher 17551 Beiträge geschrieben in 29 Foren.
Davon hast Du, Gast, seit Deiner Anmeldung 26 Beiträge erstellt.
avatar
Gast
Gast

Re: Unterwanderung von West nach?

am Mi 04 März 2015, 15:40
Ist doch einfach: FH war mit Rossenray verbunden auf der 885m Sohle am AQ Damm bekamen wir Wasser von Pattberg und am NHO Damm. Da Pattberg mit Rheinpreussen verbunden war und die damal ihr Binsheimer Feld mit Schacht 8 (Gerd) an Walsum abgegeben haben ist die Wasserprovinz in diesem Bereich vorhanden. Auf Rossenray im ROW sollte mal bis zum Schacht Rheinberg weiter gefahren werden. Ist aber nie gemacht worden. Somit ist FH auch mit dem Duisburger Norden verbunden.
avatar
Gast
Gast

Re: Unterwanderung von West nach?

am Mi 04 März 2015, 23:06
Danke, Willi  der schritt zur anderen Rheinseite

wie geht es weiter
avatar
Meidericher

Admins
Anzahl der Beiträge : 7972
Anmeldedatum : 22.02.14
Alter : 50
Ort : Duisburg
Arbeit/Hobbys : Zechen Forum / Fotografieren

Re: Unterwanderung von West nach?

am Fr 06 März 2015, 20:49
ALTER BERGMANN schrieb: Danke, Willi  der schritt zur anderen Rheinseite

wie geht es weiter

Das bekommen wir auch noch hin!

Danke Willi


Aktuelle Daten:
Das Forum Zechenfreunde.com ist am Sa 22 Feb 2014 eröffnet worden und ist heute genau 1700 Tage alt.
8 User haben bisher 17551 Beiträge geschrieben in 29 Foren.
Davon hast Du, Gast, seit Deiner Anmeldung 26 Beiträge erstellt.
avatar
Gast
Gast

Re: Unterwanderung von West nach?

am Di 27 Sep 2016, 17:59
Diergardt-Mevissen hatte einen Schacht in DU-Neuenkamp. Schacht "Franz-Ott". Damit wären wir schonmal auf der rechten Rheinseite.
avatar
Gast
Gast

Re: Unterwanderung von West nach?

am Mi 28 Sep 2016, 18:52
die Schachtanlage Niederberg ist die Westlichste Anlage der RAG:
HIER beginnt das Ruhrgebiet   

Kommen wir zum Maxipark in Hamm?  
WER KENNT verbindungen einzellner Schachtanlagen?
avatar
Gast
Gast

Re: Unterwanderung von West nach?

am Mi 28 Sep 2016, 18:54
Kennst du denn welche??

Glück Auf
avatar
Gast
Gast

Re: Unterwanderung von West nach?

am Mi 28 Sep 2016, 18:58
Meinst du jetzt zwischen Radbod und Heinrich Robert ?? Oder was meinst du??
avatar
Gast
Gast

Re: Unterwanderung von West nach?

am Mi 28 Sep 2016, 18:59
  BERGBAU IST NICHT EINES MANNES SACHE   

OB WIR ZUSAMMEN WAS ERREICHEN ?   JA so sieht es aus,  

die frage wurde am 27.02.2015 eingebracht,   .....weit sind wir noch nicht gekommen.
avatar
Gast
Gast

Re: Unterwanderung von West nach?

am Mi 28 Sep 2016, 19:03
Du warst ja lange nicht mehr hier im Revier!!
avatar
Gast
Gast

Re: Unterwanderung von West nach?

am Mi 28 Sep 2016, 19:18
ach Hauer, du kennst das doch:  RENTNER HABEN NIE ZEIT!  hihhi lol! 

aber jede menge nach hol bedarf, und das auf jeder Sohle

ein punkt ist erreicht, Schacht IV in Tönisberg hat Denkmalschutz;
GLAUBE MIR DAS BEKOMMST DU NICHT GESCHENKT WENN DIE STADT NICHT WILL  


Zuletzt von ALTER BERGMANN am Mi 28 Sep 2016, 19:23 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Meidericher

Admins
Anzahl der Beiträge : 7972
Anmeldedatum : 22.02.14
Alter : 50
Ort : Duisburg
Arbeit/Hobbys : Zechen Forum / Fotografieren

Re: Unterwanderung von West nach?

am Mi 28 Sep 2016, 19:20
Ja dann hau mal rein hier!


Aktuelle Daten:
Das Forum Zechenfreunde.com ist am Sa 22 Feb 2014 eröffnet worden und ist heute genau 1700 Tage alt.
8 User haben bisher 17551 Beiträge geschrieben in 29 Foren.
Davon hast Du, Gast, seit Deiner Anmeldung 26 Beiträge erstellt.
avatar
Gast
Gast

Re: Unterwanderung von West nach?

am Mi 28 Sep 2016, 19:22
Genau, mach wat Los hier
avatar
Gast
Gast

Re: Unterwanderung von West nach?

am Mi 28 Sep 2016, 19:30
  ICH SOLL WAS LOS MACHEN:  OK

AUFRUF AN ALLE;
BESONDERS MARKSCHEIDER; GRUBENWEHR; BETREIBSRÄTE und nixtu......alle Info NACH hier!
avatar
Gast
Gast

Re: Unterwanderung von West nach?

am Do 29 Sep 2016, 13:02
Okay, jetzt hab ich mal ein wenig recherchiert.

Das Ostfeld und Nordostfeld mit den Schächten Rheinpreußen 8 und 9 sowie Rheinberg wurde an das Bergwerk Walsum in Duisburg angeschlossen. (Quelle: Wikipedia zu Bergwerk West)

Dann wären wir auch schonmal in Walsum und können somit auf der Rechten Rheinseite weitermachen.

Im Jahr 1976 erfolgte die Übernahme der Schachtanlage Wehofen 1/2 von der stillgelegten Zeche Friedrich-Thyssen 2/5. (Quelle: Wikipedia zu Zeche Walsum) Also gab es auch eine Verbindung zur Zeche Friedrich-Thyssen. Diese wiederum hatte über den Schacht 5 (Wittfeld) eine Verbindung zur Zeche Neumühl, von da aus komme ich über Wikipedia nicht weiter. Also zurück zu Friedrich-Thyssen. Friedrich-Thyssen war über den Schacht Rönsberghof mit der Zeche Westende verbunden, sowie über eine Verbindungsstrecke zur Zeche Ruhr & Rhein (die wiederum anfangs mit zu Friedrich-Thyssen gehörte). Der Wikipedia-Eintrag dazu: "Im Jahr 1884 wurde begonnen, auf der 2. Sohle eine Verbindungsstrecke zur Zeche Ruhr & Rhein aufgefahren."

Hm. Also weiter als Westende komme ich nicht.  Ich hoffe ihr wisst meine Mühe zu schätzen. Hat jetzt einige Stunden bei Wikipedia und anderen Seiten gedauert um überhaupt so weit zu kommen.

Vielleicht kommt ihr ja weiter?
avatar
Gast
Gast

Re: Unterwanderung von West nach?

am Do 29 Sep 2016, 20:39
super. das ist toll, wer kennt weitere wege?
avatar
Meidericher

Admins
Anzahl der Beiträge : 7972
Anmeldedatum : 22.02.14
Alter : 50
Ort : Duisburg
Arbeit/Hobbys : Zechen Forum / Fotografieren

Re: Unterwanderung von West nach?

am Fr 30 Sep 2016, 21:39
Irgendwie geht mir der "Kampschacht" nicht aus den Kopf, da muss ich mal nachschauen.Er gehörte ja auch zur Zeche Westende, aber auf der Laarer Seite.

Wenn ich an Laar denke, fällt mir wiederum Beeckerwerth ein.

Ich lese mich mal ein!

LG Meidericher


Aktuelle Daten:
Das Forum Zechenfreunde.com ist am Sa 22 Feb 2014 eröffnet worden und ist heute genau 1700 Tage alt.
8 User haben bisher 17551 Beiträge geschrieben in 29 Foren.
Davon hast Du, Gast, seit Deiner Anmeldung 26 Beiträge erstellt.
Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten