⚒ Zechenfreunde ⚒
Wir möchten in unserem Forum die Zechen des Ruhrpotts entdecken, erleben und an sie erinnern, damit diese nicht in Vergessenheit geraten!

In diesem Gebiet gab es einst mehr als tausend Zechen und somit ist immer noch vieles von ihnen allgegenwärtig. Als die Kumpels für ihren Lohn unter Tage fuhren und den Staub schluckten war es kaum möglich, heute hingegen darf man einige Zechen auch besichtigen.

Du möchtest Dich an unserer Spurensuche beteiligen? Dann melde Dich an und erhalte den Zutritt in alle Bereiche des Forums.

Zechenfreunde.com

Zeche Concordia

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Zeche Concordia

Beitrag von Meidericher am Sa 09 Aug 2014, 16:51

Die Zeche Concordia war eine "Familiengründung". Fast alle Geldgeber kamen aus den Unternehmerdynastien Haniel, Waldthausen, Flashoff und weiteren. Die ersten Schächte wurden dann auch nach Familienmitgliedern benannt. Der Name bedeutet Eintracht, wohl eine Andeutung des nur gemeinsam zu erreichendes Erfolgs der Investition.
1951 wurde das Feld der 1928 stillgelegten Zeche Roland übernommen. Der Plan, dort wieder Kohle abzubauen wurde wegen der einsetzenden Bergbaukrise nicht mehr realisiert. Am neu errichteten Fördergerüst über Schacht 2, der nach der Stilllegung nur abgedeckt worden war entstanden keine weitern Betriebsgebäude. Das Auffahren von Verbindungsstrecken unter Tage wurde eingestellt und 1961 der Anschlussplan fallen gelassen.
Die Zeche Roland lag ursprünglich auf Mülheimer Gebiet, war aber betrieblich auf den Bahnhof Oberhausen ausgerichtet. Bei der kommunalen Neuordnung 1910 wurde das Gelände der Stadt Oberhausen zugeschlagen.

Der Schacht 6 (Luftschacht) liegt schon am Rand des Grubenfeldes. Er wird seit der Stilllegung für die zentrale Wasserhaltung der DSK genutzt und hat ein kleines Befahrungsgerüst, das das ursprüngliche denkmalswürdige deutsche Strebengerüst mit zwei übereinander liegenden Seilscheiben ersetzt hat. Der Plan, Schacht 6 für Freifallversuche umzubauen wurde nicht verwirklicht. Seit 2008 haben sich mehrere Theatergruppen im sanierten Werkstattgebäude eingerichtet. (Quelle www.ruhrzechenaus.de)

Bilder Schacht 6 und Gelände








Befahrungsgerüst



Kunstgegenstände auf dem Gelände







Aktuelle Daten:
Das Forum Zechenfreunde.com ist am Sa 22 Feb 2014 eröffnet worden und ist heute genau 1335 Tage alt.
146 User haben bisher 16400 Beiträge geschrieben in 38 Foren.
Davon hast Du, Gast, seit Deiner Anmeldung 22 Beiträge erstellt.
avatar
Meidericher

Admins

Geschlecht : Männlich
Anzahl der Beiträge : 7409
Anmeldedatum : 22.02.14
Alter : 49
Ort : Duisburg
Arbeit/Hobbys : Zechen Forum / Fotografieren

Nach oben Nach unten

Concordia Bergbau AG - einige alte Dokumente

Beitrag von hajopl am Fr 12 Dez 2014, 18:27

avatar
hajopl

Kumpel

Geschlecht : Männlich
Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 12.12.14
Ort : Mülheim-Ruhr
Arbeit/Hobbys : historische Wertpapiere

Nach oben Nach unten

Re: Zeche Concordia

Beitrag von Meidericher am Sa 18 Jul 2015, 18:42

Heute waren wir auf der Suche nach Schacht 1 der Zeche Concordia in Oberhausen.Dabei ist uns eine Seilscheibe aufgefallen.

Schaut mal.





Weiter gehts dann zur Gedenktafel Schacht 1 auf einem Parkplatz eines Futtermittelgeschäftes.
Da der Schachtdeckel im Grünstreifen liegt, haben wir ihn nicht entdecken können.

Hier die Gedenktafel


Bilder auf der Gedenktafel




Jetzt fehlt mir noch Schacht 2, aber dazu später mehr  


Aktuelle Daten:
Das Forum Zechenfreunde.com ist am Sa 22 Feb 2014 eröffnet worden und ist heute genau 1335 Tage alt.
146 User haben bisher 16400 Beiträge geschrieben in 38 Foren.
Davon hast Du, Gast, seit Deiner Anmeldung 22 Beiträge erstellt.
avatar
Meidericher

Admins

Geschlecht : Männlich
Anzahl der Beiträge : 7409
Anmeldedatum : 22.02.14
Alter : 49
Ort : Duisburg
Arbeit/Hobbys : Zechen Forum / Fotografieren

Nach oben Nach unten

Re: Zeche Concordia

Beitrag von Meidericher am So 19 Jul 2015, 10:18

1862 wurde im Schacht 2 eine sog. Fahrkunst in Betrieb genommen, die als letzte im Ruhrgebiet bis 1883 bestand. Die Seilfahrt verdrängte diese veraltete Technik, die im Harzer Erzbergbau entwickelt wurde.
Heute befinden sich auf dem Gelände von Schacht 2/3 u.a. ein Einkaufszentrum und die städtische Berufsschule. Der Schacht 2 dient weiter der zentralen Wasserhaltung der DSK und ist mit einer Befahrungseinheit ausgestattet. Das lange Zeit erhaltene zweietagige Strebengerüst in Vollblechbauweise wurde in der Unterhaltung zu teuer und verursachte bei starkem Wind Vibrationen, die den Betrieb der Berufsschule beinträchtigten. In diesem wird auch Sole gefördert, die seit 1973 zum Solebad Mülheim-Raffelsberg geliefert wird (davor von der Zeche Alstaden).(Quelle ruhrzechenaus.de)

Hier die Bilder dazu.






Vom Parkplatz aus.


Standort



Vom Schacht 3 ist leider nichts mehr zu sehen.

LG Meidericher


Aktuelle Daten:
Das Forum Zechenfreunde.com ist am Sa 22 Feb 2014 eröffnet worden und ist heute genau 1335 Tage alt.
146 User haben bisher 16400 Beiträge geschrieben in 38 Foren.
Davon hast Du, Gast, seit Deiner Anmeldung 22 Beiträge erstellt.
avatar
Meidericher

Admins

Geschlecht : Männlich
Anzahl der Beiträge : 7409
Anmeldedatum : 22.02.14
Alter : 49
Ort : Duisburg
Arbeit/Hobbys : Zechen Forum / Fotografieren

Nach oben Nach unten

Re: Zeche Concordia

Beitrag von Meidericher am Mo 19 Okt 2015, 16:35

Hier habe ich noch etwas interessantes zum Brückenturm am Schacht 6 gefunden.



Na, wer hat das Gesicht gefunden.??


Gestern war auf dem Gelände auch ein Oldtimer und Youngtimer treffen.Natürlich gibt es davon auch ein paar Bilder.

















LG Meidericher


Aktuelle Daten:
Das Forum Zechenfreunde.com ist am Sa 22 Feb 2014 eröffnet worden und ist heute genau 1335 Tage alt.
146 User haben bisher 16400 Beiträge geschrieben in 38 Foren.
Davon hast Du, Gast, seit Deiner Anmeldung 22 Beiträge erstellt.
avatar
Meidericher

Admins

Geschlecht : Männlich
Anzahl der Beiträge : 7409
Anmeldedatum : 22.02.14
Alter : 49
Ort : Duisburg
Arbeit/Hobbys : Zechen Forum / Fotografieren

Nach oben Nach unten

Re: Zeche Concordia

Beitrag von Anyone09 am Fr 01 Apr 2016, 11:05

Moin, moin und Glückauf!
Hab ja länger nichts von mir hören lassen.... die Arbeit, die Arbeit. 
Mich quält aber schon seit langem eine Frage zur Concordia. Ich hab sie durch Zufall mal im Netz gefunden, keine 24 Stunden später war ich da. "Offene" Schächte sind ja immerhin noch irgendwo eine Art Highlight beim Fotograpsen von Zechen. Mich wurmt die Frage, ob der Schacht 6 nur für Material benutzt wird oder ob eventuell auch Personen auf Schacht 6 einfahren. Weiß das zufällig jemand? Und noch etwas ist mir bei näherer Betrachtung meiner (und eurer) Fotos aufgefallen und ahne, dass es eventuell damit zusammenhängt. Auf Schacht 2 sinds 2 Seile die zum Gerüst führen, auf Schacht 6 nur eines. Wieso, welchen Hintergrund hat das? Würde mich freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könntet....

Etwas interessantes habe ich allerdings noch hinzuzufügen zu Schacht 6, was euch vielleicht nicht aufgefallen war. Eines schönen Tages war ich im "Prignitzer" auf dem Weg nach Oberhausen und fuhr dabei natürlich an der Zeche vorbei. Und es dampfte und qualmte, also bin ich sofort in Obermeiderich ausgestiegen und hin. So viel Zeit muss schießlich sein. An bestimmten kühlen Tagen mit höherer Luftfeuchtigkeit dampft der Schacht wie hulle. Als mich ein Anwohner ansprach, wieso ich Fotos davon machte erklärte ich ihm mein Interesse. Der Anwohner war Bergmann auf der Zeche und konnte dies durch Fotos belegen. Beim Kaffee erklärte er mir, dass das Grubenwasser auf Concordia aussergewöhnlich warm ist und es dadurch zu dieser Dampfentwicklung kommt. Ich fands sehr interessant, ich hoffe das diese Info euch auch etwas weitergebracht hat. 

Naja, bevor ich noch nen ganzen Roman schreibe, sage ich mal bis später und danke im vorraus!
avatar
Anyone09

Fahrsteiger

Geschlecht : Männlich
Anzahl der Beiträge : 506
Anmeldedatum : 02.12.15
Alter : 22
Ort : Duisburg
Arbeit/Hobbys : Hausmeister

Nach oben Nach unten

Re: Zeche Concordia

Beitrag von Anyone09 am Di 20 Sep 2016, 14:54

Einige Bilder von Concordia Schacht 6 habe ich noch gefunden. Die Bilder sind Ende Dezember letzten Jahres und einige von Anfang Januar diesen Jahres. (laut Dateiinfo vom 22.12.2015 und vom 4.1.2016 um genau zu sein). Das muss ich noch hinzufügen: Jetzt habe ich rausbekommen wieso zum Schacht 2 zwei Seile führen und zum Schacht 6 nur eines... denkbar einfach, hätte ich auch selbst drauf kommen können. Schacht 2 hat ein Kontergewicht, Schacht 6 nicht...

naja, viel spaß beim stöbern. Glückauf


ehemaliges Fördermaschinenhaus



ehemaliges Magazin und heutiges Maschinenhaus und daneben die kleine Befahrungseinrichtung






Lohnhalle


Kaue und Brückenturm




alte Loren/Wagen und anderes gedöns auf dem Schachtgelände. Derzeit wird wohl geraubt. Allzu lange bleiben die Schächte ja nicht mehr offen und das Grubenwasser wird von einer anderen Stelle mit Brunnenwassertechnik gehoben.


Dass dieses Bild etwas "nebelig" wirkt ist kein Zufall und liegt auch nicht an der Kamera. Abwetterschwaden quollten an dem nasskalten Tag aus dem offenen Schacht. Ist der Korb eigentlich permanent unten oder hängt der auch mal?


Hier sieht man die Abwetterschwaden vielleicht etwas deutlicher. Der hintere Teil des Gerüsts wirkt tatsächlich wie im Nebel.
avatar
Anyone09

Fahrsteiger

Geschlecht : Männlich
Anzahl der Beiträge : 506
Anmeldedatum : 02.12.15
Alter : 22
Ort : Duisburg
Arbeit/Hobbys : Hausmeister

Nach oben Nach unten

Re: Zeche Concordia

Beitrag von Hauer am Do 22 Sep 2016, 18:11

Das mit den Schwaden habe ich auch schonmal gesehen   Toll gemacht Anyone  

Glück Auf
avatar
Hauer

Schichtsteiger

Geschlecht : Männlich
Anzahl der Beiträge : 149
Anmeldedatum : 02.08.14
Alter : 52
Ort : Duisburg

Nach oben Nach unten

Re: Zeche Concordia

Beitrag von Meidericher am Sa 10 Dez 2016, 16:43

Heute waren wir kurz auf dem Printenmarkt an der Zeche Concordia.Printen haben wir zwar keine gesehen, aber dafür haben wir ein paar Bilder mitgebracht  Und ne Bratwurst gegessen.

Als erstes haben wir das Fördermaschinenhaus besucht.



Hier ist eine kleine Kneipe untergebracht.



Und dann zur Lohnhalle und Kaue



Schönes altes Gemäuer, nur der Beamer stört ein wenig  

"Der grüne Gang"



Lohnhalle

Lore an der Einfahrt zum Parkplatz.


War nicht viel los, aber ich wollte mal wieder in die alten Hallen/Gebäuden.

Glück Auf Eisen&Schlägel


Aktuelle Daten:
Das Forum Zechenfreunde.com ist am Sa 22 Feb 2014 eröffnet worden und ist heute genau 1335 Tage alt.
146 User haben bisher 16400 Beiträge geschrieben in 38 Foren.
Davon hast Du, Gast, seit Deiner Anmeldung 22 Beiträge erstellt.
avatar
Meidericher

Admins

Geschlecht : Männlich
Anzahl der Beiträge : 7409
Anmeldedatum : 22.02.14
Alter : 49
Ort : Duisburg
Arbeit/Hobbys : Zechen Forum / Fotografieren

Nach oben Nach unten

Re: Zeche Concordia

Beitrag von Anyone09 am So 11 Dez 2016, 11:13

Schöne Bilder! Was hat es denn mit dem "Grünen Gang" auf sich? Das kannte ich noch garnicht. 
avatar
Anyone09

Fahrsteiger

Geschlecht : Männlich
Anzahl der Beiträge : 506
Anmeldedatum : 02.12.15
Alter : 22
Ort : Duisburg
Arbeit/Hobbys : Hausmeister

Nach oben Nach unten

Re: Zeche Concordia

Beitrag von Meidericher am So 11 Dez 2016, 16:23

Anyone09 schrieb:Schöne Bilder! Was hat es denn mit dem "Grünen Gang" auf sich? Das kannte ich noch garnicht. 

Dankeschön Nix, der "Grüne Gang" ist einfach ein Gang welcher grün beleuchtet ist Hinten die Türe ist ein Notausgang.


Aktuelle Daten:
Das Forum Zechenfreunde.com ist am Sa 22 Feb 2014 eröffnet worden und ist heute genau 1335 Tage alt.
146 User haben bisher 16400 Beiträge geschrieben in 38 Foren.
Davon hast Du, Gast, seit Deiner Anmeldung 22 Beiträge erstellt.
avatar
Meidericher

Admins

Geschlecht : Männlich
Anzahl der Beiträge : 7409
Anmeldedatum : 22.02.14
Alter : 49
Ort : Duisburg
Arbeit/Hobbys : Zechen Forum / Fotografieren

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten