⚒ Zechenfreunde ⚒
Wir möchten in unserem Forum die Zechen des Ruhrpotts entdecken, erleben und an sie erinnern, damit diese nicht in Vergessenheit geraten!

In diesem Gebiet gab es einst mehr als tausend Zechen und somit ist immer noch vieles von ihnen allgegenwärtig. Als die Kumpels für ihren Lohn unter Tage fuhren und den Staub schluckten war es kaum möglich, heute hingegen darf man einige Zechen auch besichtigen.

Du möchtest Dich an unserer Spurensuche beteiligen? Dann melde Dich an und erhalte den Zutritt in alle Bereiche des Forums.

Zechenfreunde.com

Zeche Schlägel & Eisen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Zeche Schlägel & Eisen

Beitrag von Meidericher am Sa 09 Aug 2014, 22:03

Mit der Zeche Schlägel & Eisen setzte die Entwicklung des Dorfs Herten zur heutigen Stadt ein. Die über das Stadtgebiet verteilten Einzelanlagen bildeten mit ihren Zechensiedlungen die Keimzellen, die langsam mit der an den Hauptverkehrsstraßen entstehenden Bebauung zusammen wuchsen. Die baulich einheitlichen Siedlungen sind immer noch gut zu erkennen und meist ruhige und gepflegte Wohnbereiche. Eine weitere industrielle Entwicklung blieb aus, da Zulieferbetriebe schon im verkehrsmäßig gut erschlossenen mittleren und südlichen Ruhrgebiet bestanden. Im eher landwirtschaftlichen Umfeld war ein europaweit agierenden Fleischwarenhersteller der größte Arbeitgeber neben dem Bergbau. Lange galt Herten mit einer Förderung bis zu 36000 t/Tag als größte Bergbaustadt Europas.

Der Name der Zeche stellt das uralte Arbeitswerkzeug der Bergleute dar, das allgemein zum Symbol wurde. Der Schlägel ist der Hammer (im Bergbau Fäustel genannt) und das Eisen ein meißelartiges Werkzeug mit Stiel. Damit wurden bis zur Einführung der Sprengarbeit mit Schwarzpulver ab dem 17. Jahrhundert alle Teuf- und Abbauarbeiten ausgeführt.
Die eigene Förderkapazität war zwischen 1973 und 1986 so stark beansprucht, dass ein Teil der Förderung (bis 6200 t/Tag) über eine Bandanlage zur Zeche Westerholt lief. Ab 1990 wurde die Zeche Teil der Verbundanlage Ewald/Schlägel&Eisen. Damit endete die eigenständige Förderung.

Die Anlage 1/2 entstand im Stadtteil Disteln relativ nah zum Dorf Herten. Da der Abbau hier schon 1940 endete blieben die Betriebsanlagen relativ klein und der weiter als Luftschacht genutzte Schacht 2 benötigte wenig Fläche. So konnte sich schnell ein Gewerbegebiet auf der nicht mehr benötigten Fläche entwickeln. Im Haldenbereich entstanden Wohnungen und Gewerbebetriebe und auf der restlichen Fläche ein neues Zentrum mit Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf. Nur der Bereich direkt um die beiden Schächte liegt noch brach. Über Schacht 2 steht eine Protegohaube. Der Schacht 1 war lange an Fundamentresten erkennbar, die inzwischen abgeräumt sind. Er wurde 1971 verfüllt. 2012 wurden auch das letzte Gebäude abgerissen.

Der Standort mit den Schächte 3/4/7 entwickelte sich zur Hauptförderanlage mit den typischen kompakt angeordneten Betriebsgebäuden einer Großzeche. Die riesige Fläche bildet nach der Stillegung ein Problem für den Stadtteil Langenbochum. Der Hauptkomplex der Zeche steht noch, das Gelände liegt ansonsten brach. Seit 2009 bemüht sich die Entwicklungsgesellschaft Schlägel & Eisen die Fläche zu einem Standort für Handwerksbetriebe und Kleinunternehmer zu entwickeln..
Alle drei Fördergeüste stehen noch. Das von Schacht 3 steht unter Denkmalschutz als ältestes erhaltenes deutsches Strebengerüst mit drei Streben. Diese entstanden quasi durch die Verbindung von zwei direkt nebeneinander stehenden Gerüsten. Sie erwiesen sich aber als weniger leistungsfähig und wurden nicht weiter entwickelt. Schacht 4 hat ein Stahlkastengerüst, das ab den 1960er Jahren oft gebaut wurde. Das Stebengerüst von Schacht 7 in vollwandiger Ausführung wurde etwa ab den 1930er Jahren fast überall bei neuen Schächten zum Standard.

Im Stadtteil Scherlebeck entstand die Anlage 5/6. Von ihr sind eine Reihe Gebäude in historisierender Backsteinarchitektur erhalten. Ein typische Element ist der Uhrenturm am Zecheneingang, der ähnlich auf vielen Zechen zu finden war. Genutzt werden die Gebäude u.a. von der AWO und einem Medienkunstverein. In der ehemaligen Maschinenhalle ist die letzte Tandemdampffördermaschine Westfalens erhalten. Der nördliche Bereich ist mit Wohnungen und einer Seniorenwohnanlage bebaut.
Der Schacht 5 liegt mit einer Protegohaube im Grünstreifen zwischer der Wohnbebauung und einem Lebensmitteldiscounter. Auf dem zugehörigen Parkplatz liegt der Schacht 6.

Der Schacht 8 wurde für die Bewetterung des nördlichen Feldes nötig und lag auf dem Gebiet der Stadt Marl in einer ländlich geprägten Umgebung. Direkt an einem Waldstück angrenzend ist das Gelände leicht zu übersehen, da nur einige flache Betriebsgebäude erhalten sind. Diese werden wie die ehemalige Betriebsfläche von der Beschäftigungsgesellschaft die werkstatt brassert seit 2011 genutzt. Hier wird eine Qualifizierung im Garten- und Landschaftsbau angeboten. Der Schacht liegt mitten im Lehrgarten in einer Umzäunung uns ist nur mit einem Rohr markiert. Quelle www.ruhrzechenaus.de

Auch hierzu suche ich Fotos 


Aktuelle Daten:
Das Forum Zechenfreunde.com ist am Sa 22 Feb 2014 eröffnet worden und ist heute genau 1274 Tage alt.
140 User haben bisher 16103 Beiträge geschrieben in 38 Foren.
Davon hast Du, Gast, seit Deiner Anmeldung 22 Beiträge erstellt.
avatar
Meidericher

Admins

Geschlecht : Männlich
Anzahl der Beiträge : 7272
Anmeldedatum : 22.02.14
Alter : 48
Ort : Duisburg
Arbeit/Hobbys : Zechen Forum / Fotografieren

Nach oben Nach unten

Re: Zeche Schlägel & Eisen

Beitrag von f.matthey am Di 22 März 2016, 13:49

avatar
f.matthey

Obersteiger

Anzahl der Beiträge : 1308
Anmeldedatum : 14.02.16
Ort : Bochum
Arbeit/Hobbys : Mopped fahren, fotografieren

Nach oben Nach unten

Re: Zeche Schlägel & Eisen

Beitrag von f.matthey am Di 22 März 2016, 13:50

avatar
f.matthey

Obersteiger

Anzahl der Beiträge : 1308
Anmeldedatum : 14.02.16
Ort : Bochum
Arbeit/Hobbys : Mopped fahren, fotografieren

Nach oben Nach unten

Re: Zeche Schlägel & Eisen

Beitrag von f.matthey am Di 22 März 2016, 13:52

avatar
f.matthey

Obersteiger

Anzahl der Beiträge : 1308
Anmeldedatum : 14.02.16
Ort : Bochum
Arbeit/Hobbys : Mopped fahren, fotografieren

Nach oben Nach unten

Re: Zeche Schlägel & Eisen

Beitrag von f.matthey am Di 22 März 2016, 13:57

avatar
f.matthey

Obersteiger

Anzahl der Beiträge : 1308
Anmeldedatum : 14.02.16
Ort : Bochum
Arbeit/Hobbys : Mopped fahren, fotografieren

Nach oben Nach unten

Re: Zeche Schlägel & Eisen

Beitrag von f.matthey am Di 22 März 2016, 13:59

avatar
f.matthey

Obersteiger

Anzahl der Beiträge : 1308
Anmeldedatum : 14.02.16
Ort : Bochum
Arbeit/Hobbys : Mopped fahren, fotografieren

Nach oben Nach unten

Re: Zeche Schlägel & Eisen

Beitrag von f.matthey am Di 22 März 2016, 14:00

avatar
f.matthey

Obersteiger

Anzahl der Beiträge : 1308
Anmeldedatum : 14.02.16
Ort : Bochum
Arbeit/Hobbys : Mopped fahren, fotografieren

Nach oben Nach unten

Re: Zeche Schlägel & Eisen

Beitrag von f.matthey am Di 22 März 2016, 14:02

avatar
f.matthey

Obersteiger

Anzahl der Beiträge : 1308
Anmeldedatum : 14.02.16
Ort : Bochum
Arbeit/Hobbys : Mopped fahren, fotografieren

Nach oben Nach unten

Re: Zeche Schlägel & Eisen

Beitrag von f.matthey am Di 22 März 2016, 14:04

avatar
f.matthey

Obersteiger

Anzahl der Beiträge : 1308
Anmeldedatum : 14.02.16
Ort : Bochum
Arbeit/Hobbys : Mopped fahren, fotografieren

Nach oben Nach unten

Re: Zeche Schlägel & Eisen

Beitrag von f.matthey am Di 22 März 2016, 14:04

avatar
f.matthey

Obersteiger

Anzahl der Beiträge : 1308
Anmeldedatum : 14.02.16
Ort : Bochum
Arbeit/Hobbys : Mopped fahren, fotografieren

Nach oben Nach unten

Re: Zeche Schlägel & Eisen

Beitrag von f.matthey am Di 22 März 2016, 14:05

avatar
f.matthey

Obersteiger

Anzahl der Beiträge : 1308
Anmeldedatum : 14.02.16
Ort : Bochum
Arbeit/Hobbys : Mopped fahren, fotografieren

Nach oben Nach unten

Re: Zeche Schlägel & Eisen

Beitrag von f.matthey am Di 22 März 2016, 14:06

avatar
f.matthey

Obersteiger

Anzahl der Beiträge : 1308
Anmeldedatum : 14.02.16
Ort : Bochum
Arbeit/Hobbys : Mopped fahren, fotografieren

Nach oben Nach unten

Re: Zeche Schlägel & Eisen

Beitrag von f.matthey am Di 22 März 2016, 14:06

avatar
f.matthey

Obersteiger

Anzahl der Beiträge : 1308
Anmeldedatum : 14.02.16
Ort : Bochum
Arbeit/Hobbys : Mopped fahren, fotografieren

Nach oben Nach unten

Re: Zeche Schlägel & Eisen

Beitrag von f.matthey am Di 22 März 2016, 14:07

avatar
f.matthey

Obersteiger

Anzahl der Beiträge : 1308
Anmeldedatum : 14.02.16
Ort : Bochum
Arbeit/Hobbys : Mopped fahren, fotografieren

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten